THE ULTIMATE DRUMBOOK

 

Du suchst ein Schlagzeugbuch für Deinen Unterricht, oder für das Selbststudium?

 

Du bist Einsteiger oder Fortgeschrittener?

 

Du willst keine Unmengen trockener Übungen, sondern praxisnah und mit Spaß Schlagzeug lernen?

 

Du willst ein umfassendes Grundlagenbuch?

 

Du möchtest selbst kreativ werden?

 

Du willst Rock und Pop Musik spielen?

 

Wenn ja, dann ist „ The Ultimate Drumbook“ genau das Richtige für Dich!

 


Warum sollte ich THE ULTIMATE DRUMBOOK nutzen?

 

Die besten Inhalte

Das Buch ist wie eine Art Lexikon für Grooves, Fills u.v.m. aufgebaut. Du kannst es entweder der Reihe nach durcharbeiten, oder dir genau die Themen raussuchen, die du benötigst

Perfekt für Schlagzeuglehrer, die sich nicht lange in ein neues Buch einarbeiten wollen. Das Buch ist super übersichtlich, so findest du schnell, was du für deinen persönlichen Unterricht brauchst

Geeignet für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene

Effektive Übungen, mit direktem Bezug zur musikalischen Praxis, die Spaß machen

5 hochwertig produzierte Playalong Songs. 

Innovatives Baukastensystem

Rhythmen, Grooves und Fill-Ins werden in ihre einzelnen Bausteine zerlegt

Durch diese Bausteine kannst du schnell und einfach alles wesentliche in einem neuen Rhythmus erkennen

Du bekommst eine Anleitung, wie du mit diesen Bausteinen eigene, neue Rhythmen, Grooves und Fill-Ins entwickeln kannst

Alle Bausteine findest du am Ende des Buches zum ausschneiden. So kannst du dir dein eigenes "Rhythmuspuzzle" basteln

Hochwertig gefertigt

Edles 120g Papier

Robuste Spiralbindung aus Metall

Kein unabsichtliches Zuklappen des Buches während der Nutzung

Lange Haltbarkeit auch bei täglichem Gebrauch

Übersichtliches und schickes Design



Baukastensystem klingt interessant. Aber wie funktioniert das?

 

Alle Grooves, Fill-Ins und Rhythmen setzen sich aus einzelnen Bausteinen zusammen.

 

Hier siehst du ein Beispiel für einen Baustein eines Grooves.

 

Wenn neue Grooves vorgestellt werden, siehst du immer alle neuen Bausteine und wo sie im Takt vorkommen können.

 

Danach folgen einige Übungsbeispiele, in denen die neuen Bausteine verwendet werden.

 

So kannst du Neues schnell erkennen und verstehen.

Mit den Bausteinen und ihren vorgegebenen Positionen im Takt kannst du außerdem auf einfache Art gutklingende Grooves selbst entwickeln. 


Blick ins Buch


Höre in einige Playalongs rein

  • Mit den verschiedenen Tracks dieses Songs kannst du dein Gehör trainieren, um die verschiedenen Instrumente einer Band besser rauszuhören.
  • Verbessere dein Timing indem du den Song ohne Metronom spielst.
  • Zum Bassloop kannst du verschiedene Grooves und Fills in einer viertaktigen Form üben.

Das schreibt das Drums & Percussion Magazin (Ausgabe 3/2020) über The Ultimate Drumbook:

 

"An diesem Buch fällt die Klarheit in Struktur und Sprache auf. Das Material ist sehr übersichtlich nach Notenwerten gegliedert: je ein Kapitel für Viertel-, Achtel-, Sechzehntelnoten und Achteltriolen. Dazu kommen ein Einleitungskapitel und am Schluss eines über Technik (mit tollen Übetipps) als eine Art Nachschlagewerk.

 

In den Kapiteln werden in einem Baukastensystem Rhythmus- und Groovebausteine vermittelt. Mit diesen müssen die Schüler kreativ werden, denn Fills werden nicht nur fertig ausnotiert angeboten, sondern mit ihren "Spielregeln" erläutert. Diese soll der Schüler anwenden und eigene Ideen entwickeln. Die Erläuterungen erklären nicht nur die Inhalte, sondern führen auch in die "Denke" von Schlagzeugern ein. Wie konzipiere ich ein Fill? Wie richte ich Handsätze ein? Damit wird der Schüler von Anfang an zum selbständig denkenden Musiker erzogen. Mit Playalongs in unterschiedlich instrumentierten Versionen wird auch das Gehör geschult."

 

 


Über den Autor

 

Moritz Jung studierte Schlagzeug am Drummers Institute in Düsseldorf und machte darüber hinaus einen Magisterabschluss in Musikpädagogik.

Neben jahrelanger Unterrichtserfahrung an unterschiedlichen Musikschulen und als Dozent in der Profi-Ausbildung, teilte er mit vielen Künstlern aus Rock und Pop die Bühne.

 

 


Es sind noch Fragen offen?

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Graphics Provided by Vecteezy.com